Malen von räumen

Reparaturen selbst zu machen, ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Es gibt jedoch einige Nuancen. Die Arbeit muss sorgfältig ausgeführt werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Bemalung der Wände gewidmet werden. Dazu können Sie zwei Methoden verwenden: Malen mit Pinsel und Walze. Die zweite Option wird am meisten bevorzugt, es ist eine nähere Betrachtung wert. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man mit einer Walze malt. Wenn Sie einmal lernen, bleibt die Erfahrung lange bestehen.

Wände der Farbroller

Das Malen der Wände mit einer Rolle ist einfacher, da die Farbe den Lack gleichmäßiger verteilt als der Pinsel.

Welche Rolle soll gewählt werden?

Heute gibt es viele verschiedene Rollenmodelle. Zunächst unterscheiden sie sich nach Materialien. Sie können eine Rolle aus Kunstpelz, Schaffell, Moosgummi, Mohair oder sogar Nylonplüsch wählen. Jedes dieser Materialien hat seine eigenen Eigenschaften. Die Wahl dieses oder jenes Materials hängt völlig davon ab, für welchen Raum und welche Abdeckung es verwendet wird. Von großer Bedeutung wird dabei sein, welche Art von Farbe verwendet wird. Einige seiner Typen sind mit den Materialien auf der Walze nicht kompatibel.

Farbroller Design

Das Design der Walze zum Lackieren.

Bevor Sie mit dem Bemalen der Wand beginnen, sollten Sie die Eigenschaften der Farbe berücksichtigen. Wenn es Kunstharz enthält, ist es am besten, ein Mohair-Produkt zum Malen zu verwenden. Wenn Sie einen kleinen Raum bemalen müssen, können Sie eine Schaumstoffrolle kaufen.

Achten Sie bei der Auswahl einer Walze auf die Länge des Stapels. Wenn Sie die Wände absolut glatt streichen müssen, sollten Sie einen flachen Stapel wählen. Bei der Wahl eines breiten Haufens an der Wand kann ein grobes Muster bestehen bleiben. Trotzdem absorbiert ein breiter Flor eine große Menge Farbe. Es wird dickere und haltbarere Schicht. Der Verbrauch ist nicht zu groß, da die Walze nicht zu oft in die Farbe eingetaucht werden muss. Eines der hochwertigsten Produkte ist die Walze mit langem Flor und verstärktem Metallfaden. Es wird zuverlässig und von hoher Qualität sein. Es wird lange dauern. Wenn Sie die Wand mit einer Rolle mit einem dekorativen Muster bemalen möchten, sollten Sie ein Produkt mit Reliefmuster kaufen. Heute gibt es viele solcher Dinge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Arbeitsvorbereitung, Anschaffung notwendiger Materialien

Bevor Sie mit den Reparaturarbeiten beginnen und die Wände mit einer Walze lackieren, müssen Sie die Oberfläche vorbereiten und alle erforderlichen Materialien und Werkzeuge kaufen. Dafür benötigen Sie:

  • Walze;
  • mittlere Breite Quaste;
  • Farbschale;
  • Schleifpapier;
  • Baufolie;
  • Grundierung
  • Spatel.
Oberfläche mit Schleifpapier schleifen

Vor dem Lackieren sollte die Oberfläche der Wände mit Schmirgelpapier gereinigt werden, um Unregelmäßigkeiten und Mängel zu beseitigen.

Bei allen Oberflächen, die nicht lackiert werden sollen, muss die Baufolie abgedeckt werden. In diesem Fall müssen sie nach der Arbeit nicht gewaschen werden. Dies gilt nicht nur für Möbel. Schließen Sie Bedarf und Türen, Fußleisten, Fenster usw. Danach muss die Oberfläche von der Oberfläche entfernt werden. Sie können dies mit einem Spatel tun. Jetzt ist es notwendig, Sandpapier zu reinigen und glatt zu machen. Wenn Sie die Wand streichen möchten, an der die Tapete aufgehängt ist, muss die oberste Ebene nicht entfernt werden. Es reicht aus, die Oberfläche zu grundieren. Warten Sie danach, bis die Grundierung getrocknet ist. Es ist unmöglich, Farbe auf feuchten Oberflächen aufzutragen. Sie kann ungleichmäßig liegen oder schnell ihr ursprüngliches Aussehen verlieren und sich ablösen.

Zusätzlich ist es notwendig, die Walze selbst in Ordnung zu bringen. Wenn eine Pelzwalze als improvisiertes Material ausgewählt wird, müssen die Wände vor dem Anstreichen der Wände 2-3 Stunden in Seifenwasser eingeweicht werden. Danach sollte das Produkt unter fließendem Wasser gewaschen und gründlich getrocknet werden. In diesem Fall fallen bei der Durchführung von Lackierarbeiten die Zotten nicht heraus und bleiben zusammen mit dem Lack auf der Oberfläche. Erst nachdem alle Schritte zur Vorbereitung der Wände ausgeführt wurden, ist es möglich, zum wichtigsten und interessantesten Punkt zu gelangen - die Oberfläche mit einer Walze zu streichen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wände der Farbroller

Farbroller-Technologie

Die Technik, die Wände mit einer Walze zu streichen.

Eine kleine Menge Farbe muss in ein spezielles Tablett gefüllt werden. Danach können Sie den Roller eintauchen. Damit der Lack gleichmäßig über den gesamten Stapel liegt, sollte die Walze entlang der gerillten Ebene des Bades oder des Netzes gerollt werden. Sie müssen dies mehrmals tun. Nun müssen Sie entscheiden, wie Sie die Wände streichen und wo Sie anfangen sollen. Am besten tun Sie dies aus der Ecke des Raumes, der sich in der Nähe des Fensters befindet. Danach können Sie in jede Richtung gehen.

Um Flecken und Farbtropfen zu vermeiden, müssen die Wände mit einer Walze gestrichen werden. Sie müssen das Produkt nicht zu fest drücken. Es ist notwendig, die gesamte Fläche gleichmäßig zu streichen, ohne Lücken zu hinterlassen. Die Bewegung sollte reibungslos sein. Zuerst müssen Sie eine Walze von oben nach unten fahren und dann umgekehrt. Die Bewegung sollte glatt und leicht diagonal sein.

Es muss daran erinnert werden, dass die Farbe sorgfältig zu infundieren ist.

Um die Oberflächenfarbe zu sättigen, sollten Sie mehrere Schichten auftragen. Malen Sie die Wand erst nach dem Trocknen der ersten Schicht ein zweites Mal. Hier ist es bereits möglich, horizontal und dann vertikal zu agieren. Die Bewegung sollte von oben nach unten sein. Die Ecken werden mit einer Walze nicht vollständig überstrichen. Hier ist es besser, einen Pinsel zu verwenden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile von Anstrichwänden mit einer Walze

Einer der wichtigsten Vorteile beim Streichen einer Wand mit einer Walze ist die Bearbeitung großer Flächen in kurzer Zeit. Wenn Sie gleichzeitig alles ordentlich und korrekt ausführen, werden die Ebenen glatt und glatt. Ein weiterer Vorteil kann darin gesehen werden, dass das Malen der Wände mit diesem Objekt wesentlich bequemer ist als mit einem Pinsel. Wenn die Oberfläche groß und hoch genug ist, können Sie einen langen Griff an der Walze befestigen. Dadurch wird die gesamte Wand gestrichen, die auf dem Boden steht.

Trotz aller Annehmlichkeiten und Vorzüge hat dieses Bauobjekt seine Nachteile. Eine davon wird die Unannehmlichkeit beim Bemalen der Ecken und Fugen sein. Dies hilft bei der Bewältigung einer gewöhnlichen Bürste. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass einige der Materialien, aus denen die Walze hergestellt wird, viel Farbe absorbieren. Um dies zu vermeiden, ist es unbedingt erforderlich, eine Vorrichtung zum Schleudern der Farbe zu verwenden. Daher ist es nicht schwer zu lernen, wie man die Wände richtig streicht. Sie müssen nur den Wunsch und die Geduld haben, dann wird alles klappen.

Fügen sie einen kommentar hinzu