So verwenden sie eine kreissäge

Gedanken zum Erwerb einer Kreissäge entstehen, wenn Sie beim Sägen von Holz oder Brettern entlang des Materials Schüttgutarbeiten benötigen. Um die Platten aufzulösen, können Sie natürlich auch eine Säge verwenden - eine Bügelsäge oder eine Stichsäge. Meister beherrschen meisterhaft! Wenn jedoch geradliniges Sägen erforderlich ist, erfordert eine solche Arbeit eine Kreissäge. Dieses Elektrowerkzeug wird zum Schneiden von Holz sowie für Kunststoff und Weichmetall verwendet.

Lineare Kreissäge

Lineare Kreissägen.

Es scheint, dass die Frage, wie eine Kreissäge verwendet wird, ziemlich einfach ist und die Antwort darauf verständlich ist. Es ist jedoch nicht alles so einfach.

Was sollten Sie über die Kreissäge wissen?

"Rundschreiben" sind einfach. Sie bestehen aus einer Grundplatte und der Säge selbst. Die Grundplatte ist aus einer Aluminiumlegierung oder einem Stahlblech hergestellt. Es gibt drei Arten von Kreissägen: stationär, manuell und kombiniert.

Bestimmen Sie vor Arbeitsbeginn die maximale Schnitttiefe. Dieser Moment ist das Hauptkriterium bei der Auswahl einer Handsäge. Es ist sinnvoll zu fragen, zu welchem ​​Zweck ein Werkzeug benötigt wird: für berufliche oder häusliche Zwecke.

Auch in diesem Fall ist die Größe des Werkzeugs von Bedeutung. In der Regel ist eine Kreissäge von mittlerer Größe wegen ihrer Manövrierfähigkeit und Bedienungsfreundlichkeit vorzuziehen. Für einen erheblichen Arbeitsaufwand im Zusammenhang mit Schindeln und dünnen Brettern beim Hausbau benötigen Sie eine stationäre Kreissäge mit großen Abmessungen. Das kleinste Werkzeug eignet sich für dünne Schienen.

Die einphasige Kreissäge mit einer Leistung von 220 W ist für Land- und Haushaltsarbeiten geeignet.

Für große Mengen sind dreiphasige Instrumente (380 W) erforderlich. Gemäß den Sicherheitsvorschriften müssen sie geerdet sein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Arten von Kreissägen

Arten von Kreissägen

Arten von Kreissägen.

Für den häuslichen Bereich sind manuelle Versionen für Quer-, Längs- und Schrägschnitte durchaus geeignet. Sie zeichnen sich durch Wendigkeit, Leichtigkeit und einen relativ niedrigen Preis aus.

Mit einer Reihe von Modellen können Sie dank einer speziellen Tauchfunktion nicht nur am Ende, sondern auch an jedem Ort schneiden. Aufgrund der Kippmöglichkeit gegenüber der Platte schneiden diese Modelle das Material in unterschiedlichen Winkeln.

Die Trägerplatte eines solchen Werkzeugs wird im Stanzverfahren (geeignet für Haushaltszwecke) oder im Gussverfahren (für ein professionelles Werkzeug) hergestellt.

Für große Arbeiten ist eine stationäre Kreissäge mit Kastenbett erforderlich. Sie wurden zuvor verwendet. Moderne Modelle sind sehr kompakt gebaut, so dass sie auf Arbeitsflächen wie beispielsweise Werkbänken platziert werden können.

Für Profis benötigen Sie größere Werkzeuge, die direkt auf dem Boden des Raums platziert werden. Sie können dank des beweglichen Desktops die Schnitttiefe beeinflussen. Die Disc bleibt während des Betriebs unbeweglich. Dadurch werden die Möglichkeiten einer Kreissäge stark erweitert.

Wenn die Arbeit häufig mit einer variablen Last erledigt wird, sind kombinierte Optionen ausreichend. Sie unterscheiden sich von manuellen darin, dass in ihrem Gehäuse spezielle Befestigungen vorhanden sind, die es ermöglichen, auf jeder horizontalen Oberfläche stationär zu sein. Gleichzeitig ist die Säge mit einer Scheibe nach oben fixiert.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Vorteile von elektrischen Kreissägen

Verschiedene Arten von Kreissägeblättern

Verschiedene Arten von Scheiben für eine Kreissäge.

Es gibt Modelle von Sägen, die während des Betriebs die Belastung des Werkzeugs kontrollieren, es vor Überhitzung schützen und die Geschwindigkeit des Mechanismus steuern können.

Die meisten Kreissägen sind mit einer Überlastanzeige und einer Motorbürste ausgestattet. Das Auswechseln der Scheiben ist dank des eingebauten Schnellbremssystems und der Motorblockierung des Geräts sehr sicher.

Mit einer Reihe elektronischer Sägen können Sie die Anzahl der Umdrehungen während der Bewegung der Scheibe beim Sägen messen. Mit dieser Funktion können Sie nicht nur mit Holz, sondern auch mit Kunststoff und einigen weichen Metallen arbeiten.

Fortgeschrittene Modelle sind mit einem elektronischen Sanftanlaufsystem ausgestattet. Dank ihr gewinnen solche Werkzeuge bei gleichmäßiger Geschwindigkeit schnell an Fahrt.

Es ist sehr schwer, sich zu verletzen, da solche Modelle eine Schutzabdeckung gegen Sägezähne haben. Sie bewegt sich reibungslos und ohne zucken während des Arbeitsbeginns von der Scheibe weg. Einige Werkzeuge dieser Art sind mit einem Pendelmantel und einer Rollenversorgung ausgestattet.

Viele Modelle, die sowohl für den Beruf als auch für den Haushalt verwendet werden, sind mit speziellen Wasserhähnen ausgestattet, die zum Anschluss eines Staubsaugers dienen. Trotz der Abnahme der Manövrierfähigkeit hält ein solches Werkzeug länger an, da die Anzahl der negativen Faktoren erheblich reduziert wird.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wenig über die Zähne zur Verfügung

Abmessungen der Kreissäge

Die Abmessungen der Kreissäge.

Bei der Auswahl einer Säge für die Arbeit müssen die Eigenschaften der Zähne berücksichtigt werden. Dies ist notwendig, da ein bestimmter Materialtyp erforderlich ist.

Kreissägeblätter mit Standardzähnen werden für Weichhölzer und Sperrholz verwendet.

Für Hartholz oder Spanplatten sind spezielle Hartmetallzähne geeignet. Neben einer speziellen Form und einer größeren Anzahl haben sie pokavitovye Löten.

Für Nacharbeiten wie das Längsägen von Brettern eignet sich eine Scheibe mit einer geringen (bis zu 24) Zähnezahl. Je kleiner, desto größer sind sie. Dementsprechend kann die Scheibe schneller geschnitten werden, der Schnitt wird jedoch grob.

Zum Feinschneiden passen Sie Scheiben mit Zähnen von bis zu 36-48 Einheiten an. Um mit Hartholz oder Planken mit Nägeln arbeiten zu können, sind 54 trapezförmige Scheiben erforderlich.

Die Neigung der Zähne kann positiv sein, eine, die Holz schneidet. Eine Scheibe mit negativer Neigung wird zum sauberen Schneiden von Aluminium und Kunststoff verwendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Über die Qualität und das Ergebnis der Arbeit

Jeder liebt es, gewissenhaft zu arbeiten. Wie arbeitet man mit einer Kreissäge richtig und erzielt ein qualitativ hochwertiges Ergebnis?

Zunächst hängt ein Qualitätsschnitt von der Art der Scheibe und der Häufigkeit ihrer Drehung ab.

Hierbei ist auf die Längs- und Querwaage der Säge zu achten. Die Effizienz eines Schnitts hängt direkt von der korrekten Auswuchtung des Geräts ab. Jegliche Verzerrung verursacht Unannehmlichkeiten, Verspannungen und starke Ermüdung beim Arbeiten.

Die Qualität des Schleifens der Scheibe beeinflusst auch den Arbeitsprozess erheblich. Dies gilt insbesondere für Modelle mit geringer Leistung. Sie können eine Platte an vielen Stellen schärfen. Die Hauptsache ist, dies vor dem Beginn der Arbeit zu tun.

Die Notwendigkeit zum Schärfen wird an mehreren Punkten bestimmt:

  • Während der Arbeit ist mehr Kraft erforderlich als üblich (es ist kein Wasser zum Trinken);
  • die Kanten des Schnittes beginnen zu brennen;
  • häufige Motorüberhitzung.

Wenn Sie diesen Moment laufen lassen, ist der Werkzeugbruch nicht mehr weit. Dies wird auf beredte Weise Rauch von der Säge und den Geruch von geschmolzener Isolierung sprechen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Merkmale der Arbeit selbst

Es scheint so einfach zu sein, mit einer Handkreissäge zu arbeiten, aber Sie müssen sich die Fähigkeit aneignen und vorsichtig sein.

  1. Die Tiefe des Schnittes. Wenn Sie mit einer Kreissäge arbeiten, sollten Sie die Schnitttiefe gleich der Dicke der Platte einstellen. Für die Nut sollte es etwas kleiner gemacht werden. Zusätzlich zu Sicherheitsüberlegungen kann die Platte daher auf einer Werkbank geschnitten werden und sie nicht verderben.
  2. Untere Schutzabdeckung. Bei der Arbeit mit dem Sägeblatt ist zu beachten, dass sich das Gehäuse von selbst öffnet, wenn es nicht stört. Wenn also die Platine auf der Werkbank platziert wird, funktioniert das Öffnen der Hülle "an der Maschine" nicht oder funktioniert nicht, jedoch mit Trauma und Beschädigung des Materials. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Schutzabdeckung manuell zur Seite zu ziehen. Bereiten Sie sich danach auf die sichere Verwendung vor, indem Sie die Säge mit der Spitze der Gehäuseverriegelung und der linken Hand halten. Achten Sie beim Arbeiten darauf, wie die Säge und das Material funktionieren.
  3. Arbeit an der Werkbank. In diesem Fall wird die Platine auf der Workbench platziert. Gemäß dem Etikett wird das vordere Ende der Säge-Grundplatte zusammengefügt und fest gegen das Material gedrückt. Vor dem Einschalten sollte der Rücken etwas angehoben werden, um ihn nicht zu berühren. Danach wird die Säge eingeschaltet, der Impuls gewonnen und die Platte durchgesägt.

Die beste Option wäre, die Kante der Platte etwas über die Kante der Werkbank hinaus freizulegen.

In Handsägen gibt es ein "Spaltmesser". Es ist notwendig, um das Festklemmen der Scheibe zu verhindern. Es verhindert auch, dass die Disc während des Rückwärtsgangs in das Board "stürzt".

Bei Kreissägen gibt es eine Funktion wie Führung oder Parallelanschlag. Es erlaubt Ihnen, genau auf der Markierung einen Schnitt vorzunehmen.

Fixierung Bei der Arbeit mit einer Handsäge muss jedes Werkstück fixiert werden. Arbeit wird bedeutungslos und sogar gefährlich, wenn sie sich mit einer Säge bewegt oder zur Seite zieht. Speziell auf der Workbench angebrachte Anschläge, die verhindern, dass sich die Platine nach vorne und vorne bewegt, hilft dabei.

Bevor Sie schneiden, sollten Sie den Prozess mental durchführen und sicherstellen, dass alles reibungslos und störungsfrei verläuft.

Posting Vorsicht beim Umgang. Der Motor überhitzt nicht. Säge ruhen lassen.

Nach dem Schnitt sollten Sie die Säge nach oben heben. In diesem Fall muss die Scheibe durch ein Gehäuse geschlossen sein und sich in der Position „von sich selbst“ befinden. Nach dem Prüfen des Werkzeugs sollte geprüft werden, ob der Datenträger und die Abdeckung vollständig angehalten sind. Es ist ratsam, diese einfachen Fähigkeiten auf die Ebene eines Reflexes festzulegen.

Und zum Schluss: Sie sollten keine chinesischen Produkte und selbstschärfende Sägen kaufen. Wählen Sie bewährte und bekannte inländische und ausländische Kreissägenmarken mit hervorragender Qualität!

Fügen sie einen kommentar hinzu